BiaoZhi – Das Training während Corona ab dem 11.5.2020

Und wieder gibt es eine neue Regelung. In Lünen ist erst einmal ausgesetzt, die Turnhallen wieder zur Verfügung zu stellen, weil die Stadt noch an der Umsetzung von Hygienemaßnahmen und des Gesundheitsschutzes arbeiten.
Es gibt also wieder Neuigkeiten, wenn die Städte im Kreis einen weiteren Lösungsschritt hinter sich haben.

Wir werden unser Training am Montag bei gutem Wetter als Freilufttraining ohne Körperkontakt durchführen und donnerstags nach Voranmeldung bei Liedtke in Kleingruppen.

Zu Zeiten von Corona ist keine behördliche Entscheidung eine eindeutige Entscheidung. Es gibt den Bund, die Länder und die Kreise und die Städte.

Aber da dürften alle zustimmen: Die Gesundheit geht vor!

MfG Sven Engler

Gemäß aktueller gesetzlicher Regelungen kann ab dem 11.05.2020 wieder kontaktloser Sport in geschlossenen Räumen, Turnhallen, etc. stattfinden.

Wir können diese Chance nutzen, um an den Formen und unserer Ausdauer zu arbeiten.
Biao-Zhi setzt keinen Körperkontakt voraus.

Wichtig ist: Sollten sich aufgrund der Infektionsraten Änderungen oder Verschärfungen der Regelungen ergeben, so ist das Trainingsleben entsprechend anzupassen. Es kann also sein, dass die Öffnungen der Sporthallen und Vereinsräumlichkeiten von Tag zu Tag wieder eingeschränkt wird.

Bitte bedenkt, wir müssen uns beim Training jederzeit an die nachfolgend aufgeführten Regelungen halten! Jeder Verstoß gegen die Verhaltensregeln kann enorme Folgen für den Verein haben!

Um den Trainingsbetrieb teilweise wieder aufnehmen zu können, müssen wir folgendes Konzept beachten:

01. schriftliche Anmeldung jedes Teilnehmers zu jedem Training, um eventuelle Infektionsketten nachvollziehen zu können.
Wir fertigen hier doodle-Listen an, die wir per Whatsapp zur Verfügung stellen.
02. Wer sich nicht gut fühlt und Symptome einer Grippe / Erkältung hat darf nicht zum Training erscheinen.
03. Gruppengröße maximal 5 Personen in den Turnhallen / maximal 3 Personen im Trainingsraum von Liedtke.
04. keine Begrüßung per Händeschütteln oder Umarmung. Umkleide- und Duschräume bleiben geschlossen.
05. einzelnes Eintreten in die Halle / nach dem Trainings zügiges getrenntes Verlassen der Trainingsräumlichkeiten.
06. Der Besuch der WC-Einrichtungen ist nach Möglichkeit zu vermeiden und auf die heimischen Gefilde zu verlagern.
07. jederzeit Abstand von 1,50 m bzw. 2,00 m beim „Warm up“ oder „Cool down“.
08. kein Gerätetraining / auch nicht an der Holzpuppe.
09. kein Partnertraining.
10. Die Hygienetipps und die 10 Leitplaken des DOSB sind zu beachten.
11. Sollte ein Vereinsmitglied positiv auf Corona getestet sein, so hat er/sie dies direkt dem Vereinsvorstand mitzuteilen.
12. Die gewünschte persönliche Schutzausrüstung hat das Vereinsmitglied selbst mitzubringen (gegebenenfalls Mundschutz,
Desinfektionsmittel, Handschuhe).

Als Leitfaden für euch und uns im Sport und Alltag:

2020-04-07_-_10_Hygienetipps_Corona_DOSB

2020-04-07_-_10_Hygienetipps_Corona_DOSB